Logov01
Motormeisterschaft
LturmDreh

Motormeisterschaft

Bei den Wettbewerbsfahrten mit Motorbooten geht darum einen festgelegten Kurs in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei zu durchfahren. Dabei müssen verschiedenen Manöver, wie z.B. Rückwärtsfahren und “Einparken” in unser eigens dafür aufgebautes Dock, von den Teilnehmern absolviert werden. Im Laufe der Vereinsgeschichte entwickelten sich daraus verschiedene “Klassen” die gefahren werden, dazu gehören Junjoren, Ladypokal, Ganzer Verein und das Seniorenshippern. Unter Termine kann man den Termin für die diesjährige Motormeisterschaft nachschauen.
 

Carte de navigation
Die unten gezeigte Karte ist das einzige erhaltene Original unserer Navigationskarte  für die Motormeisterschaft: Hier kann der Kurs durch die gefahrenreichen Gewässer der Rheinaue angesehen werden. Eine annimierte Karte gibt es unter diesem Link.
Zum vergrößern auf die Karte klicken.

Karte

Motormeisterschaft
Rangliste 2012

 

 

 

 

Platz

Name

Modell

Punkte

1

Michael Deinhardt

Berlin

196

2

Falk Ismar

 

193

3

Schmitt Tobias

Rainbow

192

4

Nicole Lubinsky

Fritz

188

5

Ewald Schmitt

 

186

5

Hans Möller

Alte Liebe

181

7

Toni Käs

Coast Guard

180

8

Jürgen Sponholz

Kuddel

179

8

Udo Kutztey (Kein Mitglied)

 

179

9

Walter Wüst

Hermann Helms

178

Zu den aktuellen  Ranglisten der einzelnen Wettbewerbe:

  • Die Motormeisterschaft
    • für ferngesteuerte Schiffsmodelle mit Elektroantrieb unabhängig ob
    • Baukastenmodell oder naturgetreuer Nachbau
    • gefahren und gewertet wird der internationale  Dreieckskurs
    • jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde
    • die drei erstplatzierten erhalten einen Wanderpokal + Urkunde
    • startberechtigt ist jedes Mitglied
       
  • Die Juniorenmeisterschaft  „bester Jugendlicher“
    • ist Bestandteil innerhalb der Motormeisterschaft.
    • gewertet wir der beste Jugendliche aus dem Gesamtergebnis der
    • Motormeisterschaft (kann ggf. bedeuten das der Jugendliche einen Pokal der Motormeisterschaft gewinnt und zusätzlich den Pokal des besten Jugendlichen erhält).
    • der beste Jugendliche erhält einen Wanderpokal
    • der Jugendliche erhält eine gesonderte Urkunde
    • startberechtigt ist jedes Mitglied unter 18 Jahren
       
  • Die Seniorenmeisterschaft
    • für ferngesteuerte Schiffsmodelle mit Elektroantrieb unabhängig ob
    • Baukastenmodell oder naturgetreuer Nachbau
    • gefahren und gewertet wird der internationale  Dreieckskurs
    • jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde
    • die drei erstplatzierten erhalten einen Wanderpokal + Urkunde
    • startberechtigt ist jedes Mitglied welches über 50 ist oder bereits „OPA oder OMA“ ist
       
  •  Der Ladypokal
    • für ferngesteuerte Schiffsmodelle mit Elektroantrieb unabhängig ob
    • Baukastenmodell oder naturgetreuer Nachbau
    • gefahren und gewertet wird der internationale  Dreieckskurs
    • jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde
    • die drei erstplatzierten erhalten einen Wanderpokal + Urkunde
    • startberechtigt sind nur die weiblichen Vereinsmitglieder (als Gäste außerhalb der Wertung  können aber auch andere Damen mit fahren)
    •    Sonderpokal: „Rote Laterne“ für den letzten Platz